Geretsried: 41 Schüler des Gymnasiums in Quarantäne (Update)

Erstmeldung vom Dienstag:

Das Gesundheitsamt des Landkreises Bad Tölz – Wolfratshausen hat am Montagabend 35 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums darüber informiert, dass sie in Quarantäne müssen. Grund hierfür ist, dass es in einer neunten Klasse einen positiven Corona-Fall gibt, so das Landratsamt. Unter den Schülern ist eine Klasse mit insgesamt 21 Schülern, zu der die infizierte Person gehört. Auch 14 weitere Jugendliche sind isoliert worden, weil sie eine gemeinsame Unterrichtsstunde hatten.

Alle elf Lehrkräfte, die mit der positiven Person zu tun hatten, wurden kontaktiert und sind am Dienstag vorsorglich in Quarantäne. Laut dem Gesundheitsamt haben sich die Lehrerinnen und Lehrer aber vorbildlich an Abstands- und Maskenpflicht gehalten, so dass sie morgen wieder unterrichten dürfen. Zudem ist eine Praktikantin betroffen, sie wird getestet und bleibt daher vorerst in Quarantäne.

Update vom Dienstagnachmittag:

Die infizierten Person hatte in der Freizeit engeren Kontakt zu 14 weiteren Jugendlichen. Sie gehen nun ebenfalls in Quarantäne und werden zum Test eingeladen.

Update vom Donnerstagnachmittag:

Am Gymnasium in Geretsried wurden noch zwei weitere Schüler (insgesamt nun 4 Personen) aus derselben Klasse positiv getestet. Das Gesundheitsamt recherchiert weiter, ob weitere Klassen wegen Querverbindungen betroffen sind. Bislang sind 46 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne

Related posts

Leave a Comment