Geretsried: Angriff mit Pfefferspray und Bierflasche am Neuen Platz

Am Freitagnachmittag rief ein 30-Jähriger bei der Polizei an und teilte mit, dass er von einem 39-Jährigen eine Glasflasche „über den Kopf gezogen“ bekam. Der 30-Jährige habe sich mit einem Pfefferspray gewehrt. Der junge Mann wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht – er hatte eine Wunde am Hinterkopf und eine Reizung der Atemwege, verursacht durch das Pfefferspray. Der 39-Jährige ist verschwunden. Jetzt erwartet beide eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die zwischen 17:20 und 17:45 den Vorfall im Bereich des Neuen Platzes gesehen haben.

Wolfratshausen: Mann mit Spielzeugwaffe löst Großeinsatz der Polizei aus

Gestern Nachmittag meldete ein Wolfratshauser, dass er sag, wie ein Mann an der Schwanenwiese beim urinieren eine Waffe neben sich legte. Als der Mann den Urinierenden auf die Waffe ansprach sagte er: „Du hast nichts gesehen.“. Anschließend ging der Mann weg – die Polizei suchte nach ihm. Der 55-Jährige, der als tatverdächtig gilt, konnte eine halbe Stunde später total betrunken und schlafend gefunden werden. Er konnte widerstandslos festgenommen werden. Anschließend stellte sich heraus, dass es sich nur um eine Softair-Pistole handelte. „Den Delinquenten erwarten nun Anzeigen wegen Störung des öffentlichen…