Sie dealten Drogen: Polizei nimmt Geretsrieder (21 und 22) fest

Der Polizei ist ein Ermittlungserfolg gegen die Drogenszene der Stadt gelungen: Seit mehreren Monaten ermittelte die Polizei gegen einen Geretsrieder, der aktuell in Bad Tölz wohnt. Bei einer kürzlichen Wohnungsdurchsuchung konnten die Beamten eine „nicht geringe“ Menge Marihuana und Kokain finden – aber auch eine vierstellige Bargeldsumme kam ans Tageslicht. Die Polizei geht davon aus, dass sie durch Rauschgiftgeschäfte resultiert.

22-Jähriger nun in Untersuchungshaft

Wie die Polizei in ihrer Mitteilung schreibt, wurde der Geretsrieder auf Grund eines bereits bestehendes Haftbefehls festgenommen. Er kam in die JVA. Seine Lebensgefährtin wurde ebenfalls festgenommen, weil sie verdächtigt wird, an der Sache beteiligt zu sein. Sie wurde aber wieder freien Fuß gesetzt, so die Polizei.

16-Jähriger in Geretsried mit Drogen erwischt – Spur führt zu einem 21-Jährigen

Vor etwas mehr als einer Woche haben die Beamten dann einen 16-jährigen aus Bad Tölz im Geretsrieder Stadtgebiet kontrolliert. Er hatte 50 Gramm Marihuana dabei – weshalb er vorläufig festgenommen wurde. Die Ermittlungen führten zu einem 21-jährigen Geretsrieder, der am nächsten Tag ebenfalls festgenommen wurde. Der Ermittlungsrichter erließ einen Untersuchungshaftbefehl, der gegen Auflage außer Vollzug gesetzt wurde. Der 21-Jährige muss sich nun vor der Justiz verantworten.

Related posts

Leave a Comment