Wolfratshausen: Mit Drogen und Alkohol am Steuer

WOLFRATSHAUSEN. In der Nacht von Montag auf Dienstag fiel ein Wolfratshauser mit Drogen und Alkohol auf. Auch in dessen Wohnung wurden noch Drogen gefunden. Er wird demnächst auf seinen Führerschein verzichten müssen.

Am späten Montagabend, den 29.07.2019 gegen 23.40 Uhr, geriet ein 28-jähriger Wolfratshauser, der mit einem VW unterwegs war, am Obermarkt in eine Polizeikontrolle. Der Wolfratshauser fiel nicht nur einem positiven Atemalkohol-Test mit knapp 0,4 Promille auf. Auch ein Drogenschnelltest ergab den Verdacht, dass er Amphetamine und THC zu sich genommen hatte.

Außerdem konnte im Auto des Wolfratshausers noch ein angerauchter Joint und in seiner Wohnung eine geringe Menge Cannabis aufgefunden werden.

Sämtliche Beweismittel wurden von der Wolfratshauser Streifenbesatzung sichergestellt und eine Blutentnahme im Wolfratshauer Krankenhaus durchgeführt.

Der 28-jährige Wolfratshauser wird sich nun wegen Alkohol und Drogen am Steuer und wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten müssen.

Außerdem wird die Führerscheinstelle über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Es könnte sein, dass dem 28-Jährigen neben einem einmonatigen Fahrverbot und einem Bußgeld in Höhe von 750 Euro auch der Entzug der Fahrerlaubnis droht, da die kombinierte Rauschwirkung von Cannabis und Alkohol als besonders gefährlich gilt. (Polizei Wolfratshausen)

Related posts

Leave a Comment